Woran wir merken können das wir schon mal gelebt haben

Jeder einzelne von uns hat schon einige Leben hinter sich gebracht. 

Wie viele Leben wir bereits hatten ergibt sich aus dem Alter der Seele. Das wiederum ergibt sich aus bestimmten Eigenschaften und unserem Verhalten. Unsere Seele entwickelt sich über viele Leben aus gesammelten Erfahrungen immer weiter. Mit etwas Beobachtungsgabe können wir in der Lage sein das Alter einer anderen Seele einzuschätzen. Dadurch sind wir in der Lage das Handeln und Denken unserer Mitmenschen besser zu verstehen. Diese Erkenntnis kann für uns von großem Nutzen sein und uns sensibilisieren.

Die Seele sendet und empfängt Signale

Unsere Seele sendet ein Signal unserer Emotionen aus und empfängt ebenso das Signal anderer Seelen. So kommt es beispielsweise immer wieder an den ungewöhnlichsten Orten oder in ungewöhnlichen Situationen dazu, das wir Menschen treffen mit denen wir uns auf ein mal tief verbunden fühlen. Obwohl wir diesen Menschen als fremd einstufen und nicht kennen, fühlen wir eine tiefe Verbundenheit. Daraus könnte man eine eventuelle Seelenverwandtschaft schließen. Das müssen nicht zwangsläufig Partnerschaften oder sexuelle Ursachen sein, das kann sich auch in tiefen Freundschaften zeigen.

Wir sind uns fremd und doch vertraut

Manchmal ist uns ein Mensch den wir spontan kennen lernen so vertraut, als würden wir diesen schon eine Ewigkeit kennen. Der Gedanke ist überhaupt nicht abwegig, denn die Wahrscheinlichkeit das wir mit dieser Seele schon einmal in einem früheren Leben eng verbunden waren ist groß. Wenn wir auf unseren Seelenpartner treffen dann ist unser Verstand nicht in der Lage das zu bewerten. Unsere Seele aber erkennt ihn aus dem Wissen heraus über das die Seele verfügt. Wir treffen unsere Liebsten also in vielen Leben immer wieder und spüren diese Besonderheit durch unsere Seele. Wenn Du also einen wildfremden Menschen triffst der Dir das Gefühl gibt ihr kennt einander schon eine Ewigkeit dann ist das tatsächlich so, nur weißt Du es nicht weil wir in jedem Leben mit unserem Wissen immer wieder bei Null starten. Unsere Seele aber erkennt die Verbundenheit. Man muss nur lernen auf die innere Stimme zu hören dann hat man sehr gute Chancen das zu erkennen.

Wichtig sind positive Emotionen

Es ist ganz wichtig das wir uns mehr den positiven Emotionen hingeben und versuchen das negative aufzulösen. Negative Emotionen werden auch ausgesendet und von anderen Seelen empfangen, was wiederum dazu führt das sich eine andere Seele dadurch distanziert. Senden wir aber positive Emotionen aus haben wir große Chancen auf Seelenverwandte zu treffen und auch allgemein mehr Beachtung zu erfahren. Allerdings müssen wir uns den negativen Emotionen wie etwa Traurigkeit, Angst, Wut, Eifersucht stellen und versuchen diese aufzulösen statt bloß zu unterdrücken. Wenn uns das gelingt haben wir große Chancen wahre Freunde oder sogar den Seelenpartner fürs Leben zu finden.

Fazit

Wenn wir lernen unsere Seele besser zu verstehen und die Signale richtig deuten können, haben wir ein glücklicheres Leben. Wir treffen auf Seelenverwandte und finden vielleicht sogar den Seelepartner mit dem wir unser Leben auf einer unbeschreiblich schönen Art und Weise teilen können. Diese Erfahrungen nehmen wir dann auch mit in das nächste Leben. Macht euch auch keine Sorgen wenn ihr bisher keinen Seelenverwandten gefunden habt, ihr müsst nicht krampfhaft danach suchen. Die Seelen erkennen einander und finden zusammen.

Zum Abschluss möchte ich euch noch eine Seite mitgeben auf der ihr ganz viel über die Seele erfahren könnt. Nehmt euch die Zeit und lernt die Seele zu verstehen, es ist eine große Bereicherung.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.